1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24

SLOW

ab 1. März

MIT DEM

NONSTOP KINOABO

BESUCHBAR

 

Kino mit Kipferl TICKETS

 

Feminist Friday TICKETS

Die zeitgenössische Tänzerin Elena und der Gebärdensprachdolmetscher Dovydas lernen sich in einem Tanzkurs für gehörlose Jugendliche kennen. Vom ersten Moment an herrscht eine starke Anziehungskraft zwischen den beiden. Nachdem sich bald eine innige Beziehung etabliert – und zwar in all ihrer Komplexität – begeben sich Elena und Dovydas auf die Suche nach einer Form von Intimität, die für beide lebbar ist.

 

Marija Kavtaradzes zweiter Spielfilm webt ein poetisches Filmbild aus Körpersprachen: Körperlicher Ausdruck, Erkenntnis über eigene Grenzen und eine vorsichtige Erkundung von Asexualität. Das Ergebnis ist ein fesselnder Tanz zwischen Selbst und Anderem.

 

Mit einer bemerkenswerten Feinfühligkeit erzählt das litauische Liebesdrama von einer Beziehung, in der die gemeinsame Sexualität neu definiert werden muss.“ (Filmfest Hamburg)

 

KINO MIT KIPFERL

SONNTAG, 3. MÄRZ 12.00 UHR – TICKETS

 

Vom Kipferl zum Kino ist es nicht weit. Wunderbare Filme und frische Kipferl, in Kooperation mit unseren Nachbarn, der Bäckerei Felzl.

 

FEMINIST FRIDAY

FREITAG, 15. MÄRZ 20.00 UHR – TICKETS

Wir freuen uns auf ein Gespräch nach dem Film SLOW zum Thema „A wie Asexuell – Die Gesellschaft als Vielfalt sexueller Orientierungen“ mit Lily Ringier von AceAro (Drehbuchautorin und Aktivistin, sie/ihr) und Laura Nußbaumer – Autor*in (they/them, dey/denen) Debütroman: „Riesendisteln beißen nicht“.
In Kooperation mit HOSI Wien, AceAro

 

 

Regulär ab 1. März bei uns zu sehen!

TRAILER

  • REGIE Marija Kavtaradze
  • LIT/ES/SWE 2023
  • 108 min

TERMIN

  • 03.03 - 12:00
  • 15.03 - 20:00