1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24

ZUGEBAUT – 22. bis 24. Juni

Wem gehört eigentlich der Boden unter unseren Füßen?

Eine Filmreihe zum Thema Infrastruktur, Verkehr und Bodenversiegelung

Umweltorganisationen streiken gegen die Stadtstraße in der Donaustadt. Verkehrswende und Bodenverbrauch sind die Themen, die junge Demonstrantinnen beschäftigen und in Konflikt mit den Behörden und StadtplanerInnen bringen. Wir zeigen an 3 Tagen Spiel- und Dokumentarfilme, die sich realistisch – unterhaltsam und im großen Kinoformat mit den Themen Infrastruktur, Verkehr und Bodenversiegelung beschäftigen. Begleitet wird die Filmreihe von öffentlichen Diskussionsrunden, die sich dem Thema stellen!

 

PROGRAMM

 

Mittwoch, 22. Juni 2022, 17.30 Uhr

WEM GEHÖRT MEIN DORF? (D 2021, 96 min, Dokumentarfilm, DF, R: Christoph Eder)

ExpertInnengespräch im Anschluss an die Vorführung ca. 19.10 Uhr

 

Mittwoch, 22. Juni 2022, 20.30 Uhr

TRAFIC (Frankreich/Niederlande/Belgien 1971, 92 min, Spielfilm, R: Jacques Tati)

 

Donnerstag, 23. Juni 2022, 17.30 Uhr

GLOBAL SHOPPING VILLAGE (2014, 80 min, Dokumentarfilm, R: Ulli Gladik)

ExpertInnengespräch im Anschluss an die Vorführung ca. 18.50 Uhr

 

Donnerstag, 23. Juni 2022, 20.30 Uhr

CHRISTINE (USA 1983, 110 min, Spielfilm, R: John Carpenter)

 

Freitag, 24. Juni 2022, 17.30 Uhr

BIKES VS CARS (Schweden 2015, 88 min, Dokumentarfilm, R: Fredrik Gertten)

ExpertInnengespräch im Anschluss an die Vorführung ca. 19.00 Uhr

 

Freitag, 24. Juni 2022, 20.30 Uhr

HOME (Schweiz/Frankreich/Belgien 2009, 97 min, Spielfilm, R: Ursula Meier)

 

Nach einer Idee von Virus Umweltbüro

 

Gefördert aus dem Kulturbudget des Bezirks Neubau

 

 

  • 22. – 24. Juni